Home Books

German 4

Download Appretur der Textilien: Mechanische und Chemische by Textil-Ing. Walter Bernard (auth.) PDF

By Textil-Ing. Walter Bernard (auth.)

Show description

Read Online or Download Appretur der Textilien: Mechanische und Chemische Technologie der Ausrüstung PDF

Best german_4 books

Strömungsmechanik: Grundlagen, Grundgleichungen, Lösungsmethoden, Softwarebeispiele

Das Lehrbuch Str? mungsmechanik stellt eine anschauliche Einf? hrung in die Grundlagen, Grundgleichungen und L? sungsmethoden der Str? mungsmechanik dar. Es f? hrt systematisch in die Anwendung str? mungsmechanischer software program ein, die der Entwicklungsingenieur in der Industrie vorfindet. Neu aufgenommen wurden Kapitel zu Str?

Das Bayernwerk und seine Kraftquellen

Der Bau der staatlichen Grosswasserkraftwerke in Bayern und die Zusammenfassung und Verteilung der anfallenden Energiemengen durch das one hundred ten kV-Netz des Bayernwerkes haben das Interesse der breitesten Offentlichkeit wachgerufen. Eine Reihe von Vortragen, welche der Verfasser wahrend der Bauzeit der Werke in verschiedenen Fachvereinen Munchenf', bei der Tagung des Bundes der Freunde der Technischen Hochschule Munchen im Jahre 1923 hielt, und sein Referat uber "Elektrische Energieverteilung in Deutschland mit besonderer Berucksichtigung des Bayernwerkes," anlasslich der Londoner Weltkraft-Konferenz im Juli vorigen Jahres in Wembley erstattet, wurden im folgenden zusammengefasst, erweitert und tragen nunmehr der Vollendung des ersten Ausbaues Rechnung.

Extra info for Appretur der Textilien: Mechanische und Chemische Technologie der Ausrüstung

Example text

Ais Verunreinigungen aus der Herstellung der Gespinste, Web- und Wirkwaren, die in allen Textilien vorkommen, konnen Schmierolflecke genannt werden. Es sind eine Reihe von mineralischen Schmierolen (Webstuhlole) auf dem 6. Was chen 37 Markt, welche das Pradikat leicht auswaschbar tragen. Trotzdem ist damit keineswegs dem Ausriister die Garantie gegeben, daB diese Schmierole durch eine Wasche mit heiBem oder kaltem Wasser allein entfernbar sind, wie allgemein behauptet wird. Diese Ole enthalten meist einen gewissen Anteil an Emulgatoren, der in geringen Mengen von Waschwasser ein Ablosen gestatten.

Als Hilfsgerate kommen noch eine groBe Zahl von Einrichtungen in Betracht, die jedoch in der Regel nur an bestimmten Maschinen eingesetzt werden, wie z. B. SchuBfadenrichter an Spannrahmentrocknern (S. 117), Eisenmeldegerate (S. , die Abb. 54. • __............. "ZZ sind. Die he ute zu bewaltigenden groBen Stiickwarenmengen auf oft sehr empfindlich reagierenden Produktionsmaschinen verlangen besondere Nahte zwischen den einzelnen Stiicken, die von Hand aus nicht in der Festigkeit und Prazision hergestellt werden konnen .

Bei regenerierten Zellulosen oder synthetischen Fasern die Praparation, miissen vor oder wahrend der Veredlungsgange entfernt werden, um deren Ablauf nicht zu storen, bzw. den verlangten E££ekt nicht zu beeintrachtigen. AIle diese Fremdsto££e, die nicht immer als unangenehme Verunreinigungen bezeichnet werden konnen und oft zur reibungslosen Verarbeitung in der Spinnerei und Weberei notig sind, bediirfen einer Reinigung in der Veredlung. Es kann keineswegs von einer W ollschmelze gesagt werden, daI3 sie in der Spinnerei unnotig ist, allerdings wird sie in der Veredlung als Verunreinigung bezeichnet und muI3 durch eine Wasche entfernt werden.

Download PDF sample

Rated 4.43 of 5 – based on 45 votes