Home Books

German 16

Download Arbeit als Subjektivierendes Handeln: Handlungsfähigkeit bei by Fritz Boehle PDF

By Fritz Boehle

Dieses Buch zeigt, dass menschliche Fähigkeiten wie subjektives Empfinden und Gespür, assoziativ-bildhaftes Denken und situatives Vorgehen notwendig sind, um Ziele zu erreichen und Probleme zu lösen. Dies ist gerade auch im Arbeitsbereich, in dem das Leitbild planmäßig-rationalen Handelns vorherrscht, der Fall. Insbesondere in unwägbaren und ungewissen Situationen sind solche Fähigkeiten unverzichtbar und gewährleisten Handlungsfähigkeit. Sie führen in ihrem Zusammenhang und Zusammenwirken zu einer eigenständigen Handlungsweise und Handlungslogik. Dies wird mit dem Konzept des „subjektivierenden Handelns“ systematisch erfasst und begründet. Dieses handlungstheoretische Konzept geht über den bloßen Verweis auf bounded rationality, instinct, Bauchgefühl oder Improvisation hinaus und zeigt, dass intentionales Handeln auf einem objektivierenden und subjektivierenden Handeln beruht.

Show description

Read or Download Arbeit als Subjektivierendes Handeln: Handlungsfähigkeit bei Unwägbarkeiten und Ungewissheit PDF

Best german_16 books

Handbuch Wissenschaftspolitik

Einleitung Einleitung Wissenschaft ist ins Gerede gekommen. Nach einer langen Zeit der Stagnation sind akade mische Forschung und Lehre in eine turbulente Umgestaltungsphase geraten. Turbulent, weil seit mehr als einer Dekade unterschiedlichste Teile des Wissenschaftssystem umgebaut werden; turbulent aber auch, weil diese Baustellen –um im Bild zu bleiben –gleichzeitig auf Autobahnen, Landstraßen und Feldwegenentstehen, wobei die Kosten aufBund, Länder und Gemeinden unterschiedlich verteilt sind, mal handelt es sich um aufwändige Neubau ten, mal um das provisorische Flicken von Schlaglöchern, mal geht es um die Beschleuni gung des Verkehrs, mal um verkehrsberuhigte Zonen, mal um Mautpflicht, mal um Fein staubzonen, mal um Anwohnerparkplätze.

Tutorium Mathematik für Einsteiger

Dieses Buch erleichtert Studienanfängern den Einstieg in die Hochschulmathematik und kann Unentschlossenen bei der Wahl des Studienfaches helfen. Vor allem werden ausführliche Lösungen zu den Aufgaben aus dem Buch „Mathematik für Einsteiger“ präsentiert, aber es wird auch der mathematische Hintergrund erläutert und dabei sehr viel Wert auf Motivationen, ausführliche Erklärungen und Beispiele gelegt.

Zeitarbeit: Chancen - Erfahrungen - Herausforderungen

Die 2. , vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage beleuchtet die Entwicklung, die rechtlichen Rahmenbedingungen sowie die verschiedenen Chancen und Risiken dieser Beschäftigungsform. Dabei kommen alle relevanten Interessengruppen in Beiträgen und auch in Interviews zu Wort: Wissenschaftler und Personalmanager aus der betrieblichen Praxis, Personaldienstleister, Volks- und Betriebswirte, Psychologen, Juristen, Journalisten sowie Vertreter von Verbänden und Gewerkschaften.

Additional resources for Arbeit als Subjektivierendes Handeln: Handlungsfähigkeit bei Unwägbarkeiten und Ungewissheit

Example text

Im Bezugsrahmen der Objektivierung erscheinen diese lediglich als subjektive ‚Tatsachen‘, die von der Welt ‚so wie sie ist‘ – oder zumindest der menschlichen Wahrnehmung und Erkenntnis zugänglich ist – abgelöst sind und eine eigenständige, subjektive Wirklichkeit konstituieren. Im Konzept des subjektivierenden Handelns beziehen sich demgegenüber solche Wahrnehmungen gleichermaßen auf die ‚Außenwelt‘. Sie beziehen sich auf Eigenschaften und Verhaltensweisen realer Gegebenheiten, die der objektivierenden Wahrnehmung verborgen bleiben.

Die ersten Untersuchungen begannen in der industriellen Produktion im Maschinenbau und wurden dann auf andere Arbeitsbereiche bis hin zur technischen Entwicklung sowie Arbeit in PÁege und Medizin ausgeweitet. V. München sowie auch anderer Forschungseinrichtungen, wobei teils im Rahmen von Forschungsverbünden eine enge Kooperation bestand. Die Analyse subjektivierenden Handelns erfolgt in diesen Untersuchungen entlang der zuvor allgemein genannten Dimensionen und Merkmale subjektivierenden Handelns.

Dies ist ein wesentlicher Unterschied zur Zerlegung von übergreifenden Handlungszielen in Teilziele sowie einem inkrementellem und prozeduralem Entscheiden. In den empirischen Untersuchungen wird dieses Vorgehen auch mit Begriffen wie Herantasten, Entdecken und Erkunden sowie in Metaphern wie „gemeinsames Tun“ oder „Tango tanzen“ oder „Kämpfen“ beschrieben. Sinnliche Wahrnehmung: Das explorativ-dialogische Vorgehen ist mit einer besonderen Art der Wahrnehmung verbunden. Sie richtet sich beim Erkennen und Beurteilen der jeweiligen Gegebenheiten nicht nur auf exakte und eindeutig deÀnierbare Informationen, sondern vor allem auf diffuse und nicht präzise beschreibbare Eigenschaften und Ausdrucksformen.

Download PDF sample

Rated 4.36 of 5 – based on 4 votes