Home Books

German 8

Download Aufbruch in den Weltraum: Grundlagen und Möglichkeiten der by Philip E. Cleator PDF

By Philip E. Cleator

"Aufbruch in den Weltraum" schließt sich an mein Buch "Rockets via area" an, additionally an jenes - wie damals die ausgezeich= nete, aber beharrlich ablehnende Zeitschrift Nature schrieb - "ein wenig voreilige Werk über die Möglichkeiten der Weltraumfahrt mit Raketen", das im Jahr 1936 erschien. In diesen scheinbar schon so weit zurückliegenden Tagen battle es große Mode, sich über die Rakete und die auf sie gesetzten, an= geblich übertriebenen Hoffnungen lustig zu machen, ein Vorrecht, das sich nicht wenige anmaßten. Inzwischen ist die Rakete aber dank der im Kriege gemachtt>n Anstrengungen ganz gehörig herangewachsen, so daß eine ironische Beurteilung heute genau so unzeitgemäß ist wie einst der Glaube an Hexen und Dämonen. Ja, guy gibt gegenwärtig für die Entwicklung von Raketengeschossen bereits so viel öffentliche Gelder aus, daß guy damit ein Dutzend Reisen nach dem Mond finanzieren könnte, wären die zuständigen Stellen zu solch einem scan geneigt. Trotz weitverbreiteten Mißbrauchs als Waffe - in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft - stellt die Rakete nach wie vor das einzige uns bekannte Antriebsmittel dar, das auch im luftleeren Raum funktioniert und daher für die Erschließung des Weltalls unentbehrlich ist. Um ihre Entwicklung für diesen Sonderzweck zu fördern, begrün= dete ich im Jahr 1933 die Britische Interplanetarische Gesellschaft, in der löblichen Absicht, an der Raketenforschung, die damals bereits in anderen Ländern, hauptsächlich in Deutschland und in den united states betrieben wurde, ebenfalls praktisch teilzunehmen.

Show description

Read or Download Aufbruch in den Weltraum: Grundlagen und Möglichkeiten der Weltraumfahrt PDF

Best german_8 books

Büroprojektentwicklung im Spannungsfeld von Transaktionskosten und stadtplanerischer Intervention

Wer entscheidet über Allokation, paintings und Maß von Büroimmobilienentwicklungen, und wie können Städte, deepest Quartiers- und Flächenentwickler die Standortentscheidungen der Projektentwickler und Investoren beeinflussen? Aus der Perspektive der Neuen Institutionenökonomik untersucht Christoph Meyer zum Alten Borgloh die Transaktionen von Büroprojektentwicklungen auf ihre Kosten, Risiken und Rahmenbedingungen sowie deren Einfluss auf die Investitionsentscheidungen.

Arztrecht: Praxishandbuch für Mediziner

Jeder Arzt ist rechtlichen Regelungen unterworfen, die sich häufig ändern, und deren Folgen im Konfliktfall schnell und präzise eingeschätzt werden müssen. Ein staff anerkannter Experten stellt die komplizierte Materie praxisnah, in übersichtlicher shape und anhand zahlreicher Beispiele dar. Das Handbuch enthält Checklisten, liefert Entscheidungshilfen sowie Verteidigungsstrategien.

Amerikanische Firmen in Deutschland: Beobachtungen über Kontakte und Kontraste zwischen Industriegesellschaften

Diese Studie verdankt ihr Zustandekommen der Initiative einiger ameri kanischer Unternehmen mit ausHindischen Niederlassungen. Die Unterhal tung solcher Tochtergesellschaften im Ausland hatte die Muttergesellschaften Zeit vor Fragen gestellt, die bei inneramerikanischen Nieder im Laufe der lassungen nicht auftraten.

Extra info for Aufbruch in den Weltraum: Grundlagen und Möglichkeiten der Weltraumfahrt

Example text

Wer eine große Reise antritt, informiert sich vorher gern über das Land oder die Gegend, die er besuchen will, und das um so sorgfältiger und be= dachter, je fremder, unbekannter oder gar gefährlicher - wie bei= spielsweise bei Expeditionen - das Reiseziel ist. Bei der künftigen Weltraumfahrt, die ja die abenteuerlichsten irdischen Expeditionen aller Zeiten übertreffen wird, kann es nicht anders sein. Wir sprechen mit großer Selbstverständlichkeit von diesen Zielen, vom Mond, von den Planeten, von den anderen Weltkörpern unseres Sonnensystems und vom Weltraum selbst.

Alle Sphären drehten sich um die Erde. Freilich blieb ein Phänomen zunächst ungeklärt: Merkur, Venus, Mars, Jupiter und Saturn bewegten sich am Himmel auf merkwürdig verschnör: kelten Bahnen. Man mußte zu ganz eigenartigen Mitteln greifen, um die am Himmel beobachteten Bahnen zu erklären. So entstand das ungeheuer komplizierte Gebilde der epizyklischen Planeten: bahnen. Daneben stritt man in all diesen Jahrhunderten auch über das Problem, ob der Mond "erdiger Natur" sei. Anaxagoras be: hauptete um 500 v.

August 1939 statt! , dessen Kompressor jedoch von einem gewöhnlichen Kolbenmotor angetrieben wurde. Der große englische Pionier des Turbostrahlantriebs F. Whittle erhielt bereits 1930 auf die heute bekannte Anordnung von Kompressor und Turbine ein Patent. 1936, nach Gründung der Firma Power Jets Limited begann er mit der Entwicklung, praktisch also zur gleichen Zeit, als Heinkel und 'V. Ohain in Deutschland mit der Entwiddung des Heinkelschen Turbostrahltriebwerks begannen. Whittle schloß 1939 einen Vertrag mit dem englischen Luftfahrtministerium.

Download PDF sample

Rated 4.86 of 5 – based on 37 votes