Home Books

German 4

Download Berechnung magnetischer Felder by Franz Ollendorff PDF

By Franz Ollendorff

Unter den Gegenstanden der Technischen Elektrodynamik zeichnet sich das magnetische Feld durch den Reichtum seiner Anwendungen aus: Die wohl alteste Kenntnis des Magnetismus als geophysikalisches point hat ihre erdgebundenen Grenzen gesprengt und sich zur Lehre des kosmischen l\Iagnetismus erweitert, der, auch in den fernsten Sternen beheimatet, den Weltraum in eigenartigen Wellen durchzieht und viel leicht den Schlussel zum Verstandnis der noch ratselhaften Herkunft der Hohenstrahl ung liefert. Als technisches Abbild der erdmagnetischen Urerfahrung ist der permanente Magnet anzusprechen, der durch Verwendung neuzeitlicher Werkstoffe zu hochster Konzentration seiner Arbeitsfahigkeit gebracht wurde. Wahrend die Magnetnadel als Mittel geographischer Orientierung allerdings den vollkommeneren Methoden des Kreiselkompasses. der draht losen Peilung und der selbsttatigen Landschaftszeichnung durch Radar strahlen und Ultraschallwellen mehr und mehr weicht, bleibt doch ihre Be deutung als tool zur magnetischen Feinstrukturerforschung des Geoids unangetastet. Dil' Oerstedsehe Entdeckung der ablenkenden Kraft elektrischer Strome auf Magnetnadeln bildet im Verein mit dem Faradayschen Induktions gesetz die Grundlage des Elektromagnetismus, als dessen eindrucksvollstes Anwendungsgebiet die elektromagnetischen Maschinen erscheinen; wesent lich die namlichen Wirkungen werden in zahlreichen Messgeraten, Relais und elektroakustischen Apparaten ausgenutzt. Die integralen elektrodynamischen Stromkrafte resultieren aus der Lorentz-Kraft auf den einzelnen, bewegten Ladungstrager: Sie konzentriert die Kathodenstrahlen moderner Hochleistungs-Magnetronrohren, sie er moglicht die Teilchentrennung im Massenspektrographen, und sie fuhrt in Ionen-Schleudermaschinen die Ladungstrager dem vielfach wieder holten Angriff energiespendender elektrischer Felder zu, um deren Einzel wirkungen zu Betragen kosmischen Ausmasses aufzusummieren. Angesichts dieses uberwaltigenden Aufgabenkreises magnetischer Felder entspringt der Wunsch nach ihrer moglichst gen auen Kenntnis einem dringenden Bedurfni

Show description

Read or Download Berechnung magnetischer Felder PDF

Best german_4 books

Strömungsmechanik: Grundlagen, Grundgleichungen, Lösungsmethoden, Softwarebeispiele

Das Lehrbuch Str? mungsmechanik stellt eine anschauliche Einf? hrung in die Grundlagen, Grundgleichungen und L? sungsmethoden der Str? mungsmechanik dar. Es f? hrt systematisch in die Anwendung str? mungsmechanischer software program ein, die der Entwicklungsingenieur in der Industrie vorfindet. Neu aufgenommen wurden Kapitel zu Str?

Das Bayernwerk und seine Kraftquellen

Der Bau der staatlichen Grosswasserkraftwerke in Bayern und die Zusammenfassung und Verteilung der anfallenden Energiemengen durch das a hundred and ten kV-Netz des Bayernwerkes haben das Interesse der breitesten Offentlichkeit wachgerufen. Eine Reihe von Vortragen, welche der Verfasser wahrend der Bauzeit der Werke in verschiedenen Fachvereinen Munchenf', bei der Tagung des Bundes der Freunde der Technischen Hochschule Munchen im Jahre 1923 hielt, und sein Referat uber "Elektrische Energieverteilung in Deutschland mit besonderer Berucksichtigung des Bayernwerkes," anlasslich der Londoner Weltkraft-Konferenz im Juli vorigen Jahres in Wembley erstattet, wurden im folgenden zusammengefasst, erweitert und tragen nunmehr der Vollendung des ersten Ausbaues Rechnung.

Additional resources for Berechnung magnetischer Felder

Sample text

54 Berechnung mittels reeller Funktionen. I 11. Magnetisierung des abgeplatteten Rotationsellipsoides. a) Das homogene und isotrope Rotationsellipsoid der Permeabilität f-l befinde sich im allseitig unbegrenzten Raum der Permeabilität f-l = 1. Der äquatoriale Halbmesser des Ellipsoides sei gleich a, seine achsiale Halblänge gleich b < a; demnach mißt eo = Va z - b Z die Exzentrizität [numerische Exzentrizität 'fj = eo/aJ des Ellipsoides. Dieser Körper wird durch das homogene, magnetische Primärfeld [Index pJ der Stärke Hp magnetisiert; welches Sekundärfeld [Index sJ wird durch das Ellipsoid hervorgerufen?

Zwecks Untersuchung seines Verhaltens an der unteren Grenze werde (C 2 -1)1 binomisch entwickelt: (C2 - W= C21 - ( ~ ) C2 (I-I) + (~) C2(1- 2) - + ... (I 5, 8) Bei der (1- l)-fachen Differentiation dieses Ausdruckes verschwinden alle Potenzen von C, deren Exponent niedriger ist als (1- 1) 2 (1- 1)/2; daher schließen wir aus (I 5, 6), (I 5, 7) und (I 5, 8) == I-I 1 = 1,3,5 ... (I 5, 9) 1= 1,3,5 ... 2 I --81 - 2 15 2 I 2 I +16 5 128 I -I I + 256 +~2 7 8 -- +.!..! 16 75 128 -I 7 19 - I 1 11 - dl PdC)dC 0 I + 133 256 26 Berechnung mittels reeller Funktionen.

1 v (I 10, 17) 21 u-I , ·der Bedingung (I 10, 3): Sie schildert die Struktur des Sekundärfeldes in u ~ 1'. e) Welche Bedeutung kommt C und Ca zu? 1. die im Stabinnern herrschende, achsen parallele Sekundärfeldstärke Hs,z: uv m, i = - Ho, z • z = - H s' z 'I -. (I 10, 18) '{Js ~'-, 44 Berechnung mittels reeller Funktionen. 2. Für u» 1 folgt aus (I 10, 17) mit Rücksicht auf (I 2, 11): Ts,a=Ca{T(~+~~33 + ... ~~:UIV + ... = (1 10, 19) Das Anfangsglied dieser Entwicklung repräsentiert das Potential eines magnetischen Dipoles vom Moment m z : mz T = 4 n II fta sofern man setzt [Abb.

Download PDF sample

Rated 4.75 of 5 – based on 45 votes